Bauarbeiten im Chemnitztal

Im Chemnitztal herrschte im vergangenen anderthalb Jahr auf rund 200 Meter Gleis Bauzustand. Die Stahlfachwerkbrücke im Streckenkilometer 10,259 wurde umfassend saniert und ihre Schwester in Kilometer 10,450 erhielt immerhin eine Teilrestaurierung. Beide Bauwerke tragen seither nicht nur die Museumsbahngleise sondern auch eine Auskragung für den neuen Chemnitztalradweg. Im Zuge dessen Asphaltierung wurden auch der Bahnsteig des Haltepunktes Neuschweizerthal und die Wegüberführung im Amselgrund neugestaltet. Im Gelände des Museumsbahnhofes Markersdorf-Taura erfolgte, nach Tiefbauarbeiten für Entwässerungsleitungen, der Lückenschluss im Gleis 7 in mühevoller Handarbeit. Aktuell laufen Dachdeckerarbeiten am Turm des Getreidesilos an der Ladestraße. Zu Ostern endet die Winterpause und der Aussichtswagenzug wird wieder neugierige Kinder zur Osterwiese bringen.

Fenster schließen

Startseite   Seitenplan
www.chemnitztalbahn.de